08.08.2022

Rückbau des Aufenthaltbereichs am Bahnhof

Um das Leid der Geflüchteten zu verringern und die Ankunft in Regensburg zu erleichtern, unterstützt das THW Regensburg die Stadt Regensburg und Bundespolizei.

Anfang des Jahres entstand in Absprache mit der Stadt Regensburg, der Bundespolizei und der Bahnhofsmission durch das THW Regensburg eine kleine Zeltstadt am Hauptbahnhof.

Diese diente den ankommenden Flüchtenden als Aufenthaltsbereich bis die Erfassung durch die Bundespolizei und Zuweisung einer Unterkunft durch die Stadt Regensburg erfolgte. Ausgestattet mit Sitzmöglichkeiten, Tischen, Sanitäreinrichtung und Feldbetten konnten die Ankommenden nach der langen Reise kurz rasten.

Während zu Beginn des Krieges noch ein reger Zustrom zu verzeichnen war, nahm dieser im weiteren Verlauf stetig ab. Aus diesem Grund erfolgte der Rückbau am 16.06.2022 innerhalb eines Vormittags.

Die Zelte, Feldbetten und das verbaute Elektromaterial wurden gereinigt, instandgesetzt und geprüft. So ist sichergestellt, dass diese auch für kommende Einsätze zur Verfügung stehen.




Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: