Straubing, 16.10.2010

DASex 2010

THW Regensburg nimmt an der Übung des Geschäftsstellenbereiches Straubing teil

Der Geschäftsführerberreich Straubing des Technischen Hilfswerk (THW) umfasst elf Ortsverbände. Diese trafen sich mit rund 200 Helfern zu einer Zwei-Tage Übung im Berreich Straubing. Auf die beteiligten Einheiten der Ortsverbände warteten interessante und abwechslungreiche Aufgaben.

Ortsverbände aus größerer Entfernung reisten berreits am Freitg in den extra aufgebauten Bereitstellungsraum an. Nach einem gemeinsamen Frühstück und einer Einweisung der Führungskräfte begann am Samstag die eigentliche Übung.Während die Bergungseinheiten zu einem nahegelegenen Steinbruch abrückten, um nach einem Erdrutsch  Verschüttete zu bergen, mussten die Helfer der Fachgruppen Wassergefahren und Infrastruktur weiter zum Hafenbecken in dem ein Schiff gesunken ist.Zur Bergung des Schiffes musstem laut Übungslage von Spezialisten der Gruppen für Wassergefahren zwei Arbeitsplattformen und eine Transportfähre errichten. Diese Aufgaben übernahmen die Fachgruppen aus Regensburg und Passau. Die Helfer aus Straubing errichteten die dafür notwendige Transportfähre. Nach Fertigstellung wurde dann das Aufnehmen, die Übergabe und der Transport von Stromerzeugern, Pumpen und Schlauchmaterial geübt.

In einem Großlager einige Hundertmeter weiter war ein Leck in der Sprinkleranlage, diese galt es zu entleeren. Dazu mussten entsprechende Auffangbehälter, Pumpen und Schlauchleitungen von den Helfern errichtet und in Betrieb genommen werden. Diese Aufgabe übernahmen die Fachgruppen Infrastruktur aus Straubing und Vilshofen.

Die Übungsleitung beendete um 15°° Uhr die Übung Alle Aufgaben wurden fast bis dahin zur Zufriedenheit der Schiedsrichter und Übungsbeobachter erledigt.

Die Helfer waren voll des Lobes für die Fachgruppe Verpflegung vom Ortsverband Regen, die für die beiden Tage die Helferinnen und Helfer hervorragend verpflegten. Ein großes Danke nochmals vom OV Regensburg.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: